Frank Salamon

Fotographie & Fotokunst

Aktuelles

 

 

Demo gegen TTIP + CETA

Köln 17.09.2016

Deep View

05.04.2016

Unsere Welt ist komplex. Ein einzelner Blick, viele Dinge. Die Serie zeigt die uns umgebende vielschichtige Alltäglichkeit in Form von Kamera internen Mehrfachbelichtungen.

Remscheid

Bilder einer Stadt / Start 27.06.2014

Präsentation einer Serie von Aufnahmen zu Remscheid und der unmittelbaren Umgebung. Die Aufnahmen entstanden in einer Zeitspanne von mehreren Jahren und sind in der Galerie dieser Internetpräsenz zu finden.

UMfairTEILEN

Bochum 14.09.2013

20.12.2012

[no time for landscapes]

UMfairTEILEN

Köln 29.09.2012

Remscheid Tolerant.

24.03.2012

Eine Stadt zeigt Flagge und Respekt für Menschen anderer Herkunft und Religion.

10.10.2011

Serie "Orchideen" für den Kunstmarkt von "WhiteWall" zugelassen

08.08.2011

"way of the cat"
"way of the cat"

11.06.2011

[iconic red]

24.02.2011

Balanda Beat

Rhythmus, Exotic, ChillOut

 

Rock, Pop, Klassik oder gar volkstümlich - eine Menge musikalischer Laute sind im Bergischen Land zu vernehmen. Das aber ausgerechnet auch das Didgeridoo, ein faszinierendes Instrument aus dem fernen Australien dazu gehört, war mir bis vor kurzem noch nicht bekannt. Und überhaupt, das was die fünfköpfige Formation Balanda Beat bei Ihren Auftritten bietet, ist eher ein kreatives Klangerlebnis als üblicher Einklang.

 

Madhu, Sebi, Pedder, Wolf und Uwe: fünf Namen, fünfmal Freude an mitreißenden Beats und sphärischen Klängen.

 

Am 27.01.2011 habe ich Gelegenheit, die Band bei einer Ihrer Proben zu besuchen. Schon vor der Türe des Probenraums empfängt mich der für die Formation typische Rhythmus. Als ich eintrete, bin ich nicht sonderlich überrascht: aufgeräumt ist anders, aber alles steht an seinem Platz - der Ablauf der Bandprobe lässt nur diesen Schluss zu. Und - irgendwie ist es gerade mit den zahlreichen musikalischen und unmusikalischen Zutaten in dem alten Raum am Rande Remscheids ziemlich gemütlich.

 

Noch bevor ich ein paar Fotos aufnehme, schiele ich immer wieder auf die noch unbenutzt herumstehenden Didgeridoos. Erst als ich den von meinen Gastgebern servierten heißen Kaffee ausgetrunken habe, lässt Pedder endlich den Raum vibrieren. Eigentümlich, brummend, aber einfach irre geil klingt dieses Instrument! Während Madhu gleichmäßig seine trainierten Hände auf die vielfältige Auswahl an Rhythmus-instrumenten schlägt, chillt mich Uwes E-Gitarre weit weg von den Problemen des Alltags. Einfach nur das Hier und Jetzt genießen!

 

Wenn dann noch Sebi leidenschaftlich trommelt was das Zeug hält und Wolf mit schrillen Zwischeneinlagen aus der Posaune oder mit seiner einfühlsamen Stimme mitmischt, freut man sich über die Zeit, die man mit den sympathischen Musikern verbringen darf.

 

Apropos Zeit: Geplant wird auch bei Balanda Beat. Und hier steht ein echtes Highlight an. Balanda Beat ist vom 30.06. bis zum 03.07.2011 beim deutschlandweit größten Folk-Roots Weltmusikfestival in Rudolstadt dabei. Wer die Band dort nicht erleben kann oder möchte, dem sei ein Besuch auf www.balandabeat.com empfohlen.

24.12.2010